Kompaktes QMS-Inhaltsverzeichnis in Excel

Ein Excel-Dokument anstelle einer QMS-Software?
Ja das geht. Ist Kostenlos und kann die optimale Lösung für Ihre Anforderungen sein.

Worum geht es?

Wenn Sie ein Managementsystem aufbauen, stellt sich die Frage wie die Mitarbeitenden die Dokumente finden können.
Dazu braucht es einerseits eine sinnvolle Dateistruktur sowie eine übersichtliche und einfache Zugiffsmöglichkeit.

Für grosse Systeme und viele Mitarbeitende empfehle ich Ihnen den Einsatz einer professionellen Software.
Mehr dazu können Sie in diesem Artikel dazu lesen.

Für kleiner Projekte oder bei wenig Budget ist eine Lösung ohne Spezialsoftware gefragt. Hier kann Excel Ihre clevere Lösung sein.

Excel, im ernst?

Ja, Excel kann auch dinge ohne Formel ganz fantastisch 😉 Villeicht wird das Ihre erste Begegnung mit Excel die Sie in guter Erinnerung behalten.
Der Vorteil von Excel ist die Möglichkeit, in einem Dokument mehrere „Sheets“ (Seiten) zu integrieren, ohne dass Sie wie bei Word lange scrollen müssen.

Aufbau und Funktionsweise des Inhaltsverzeichnisses

Im Vordersten Sheet können Sie die Bereiche und unterbereiche aufführen und je nach Gusto direkt verlinken.
Die Links führen nicht zu anderen Dateien sondern auf das entsprechende Tabellenblatt.
Die häufigsten Dokumente können im unteren Bereich direkt aufgerufen werden.

Auf den einzelnen Tabellenblättern sind dann die Links zu den Dokumenten integriert.

Ich schenke Ihnen die Excel-Vorlage

Bitte geben Sie die Datei nicht weiter. Sie dürfen aber andere Personen gerne auf diese Seite aufmerksam machen.

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.